Triple-A steigert die Standortattraktivität und macht Gemeinden smart.


Ein Evaluierungssystem, das die Standortattraktivität fördert

Welche Bedeutung hat die Triple-A Methode für Gemeinden?​

Mit dem Triple-A Potenzial-Gutachten werden die zukünftigen Potenziale von Städten und Gemeinden ganzheitlich ermittelt, um Projekte mit direkter Wertschöpfung zu realisieren.

Wie wird die Triple-A Methode bei Gemeinden eingesetzt?

Sind anhand des Triple-A Potenzial-Gutachtens die relevanten Entwicklungspotenziale identifiziert worden, werden hierfür ertragssteigernden Projekte für Städte, Gemeinden und Regionen abgeleitet und umgesetzt.

Welchen Nutzen hat die Triple-A Methode für Gemeinden?

 

Zielsetzung ist, mehr Wirtschaftskraft für KMU-Betriebe, mehr Geld für Gemeinden zu erwirtschaften sowie Partner und Investoren für konkrete Projekte zu finden. In diesem Zusammenhang setzt Triple-A die Projekte messbar und operativ um und übernimmt dabei die Ertragsverantwortung.

für Gemeinden

Mit dem Triple-A Potenzial-Gutachten werden wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale einer Gemeinde identifiziert und transparent erfasst. Basierend darauf werden Handlungsempfehlungen entwickelt, welche die Standortattraktivität der Stadt und der Region steigern und somit zur nachhaltigen Stärkung einer Gemeinde führen.

für Gemeinden

Die Triple-A Projekte dienen Gemeinden als Hebel zur Umsetzung der zuvor im Gutachten identifizierten Potenziale. Dabei begleitet Triple-A die Gemeinden nicht nur in den Projekten, sondern unterstützt auch aktiv bei Finanzierungs- und Förderungsthemen. So lassen sich konkrete Schlüsselprojekte für Gemeinden profitabel umsetzen. 

So kann Ihre Gemeinde zur Triple-A Gemeinde werden.

Ihre Gemeinde-Spezialisten

Gemeinden nachhaltig zukunftsfit zu machen, ist unsere Passion. Gerne stehen wir Ihnen persönlich mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere Kunden über uns: