Das United Smart Cities Programm

Triple-A bringt Unternehmen und Städte zusammen und macht sie smart

Was ist das United Smart Cities Programm?

Das United Smart Cities Programm (USC) ist eine globale Initiative, die innovative Unternehmen, städtische Entscheidungsträger, internationale Organisationen (UN) und den Finanzsektor für eine smarte und nachhaltige Stadtentwicklung miteinander vernetzt. Gegründet wurde United Smart Cities von der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE) in Zusammenarbeit mit der Organisation für internationale Wirtschaftsbeziehungen (OiER).

Wie funktioniert das United Smart Cities Programm?

United Smart Cities hat eine Multi-Stakeholder Plattform ins Leben gerufen, die öffentliche städtische Entscheidungsträger, hochrangige Mitarbeiter der Vereinten Nationen, innovative Unternehmen und den Finanzsektor zusammenführt, um intelligente und nachhaltige Stadtprojekte zu entwickeln und umzusetzen.

Was ist der Nutzen des United Smart Cities Programms?

Von United Smart Cities profitieren sowohl öffentliche Entscheidungsträger, die auf einen Pool von Experten und geprüften Unternehmen für die nachhaltige Stadtentwicklung zugreifen können, als auch Unternehmen, die durch die nach den Kriterien der nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (eng.: Sustainable Development Goals) geprüft wurden. Dadurch werden sie als bevorzugte Partner bei der Projektentwicklung herangezogen.

Im Rahmen des United Smart Cities Programms bringt Triple-A Städte und Unternehmen zusammen. Mit der Smart Sustainable Company Evaluation werden Städte und Regierungen bei der Bewertung potenzieller Projektpartner und -umsetzer unterstützt.

Als einziger Rating-Partner des United Smart Cities Programs baut Triple-A für Städte und Regionen ein Netzwerk in Europa auf. Dabei wird die standardisierte Methodik der Triple-A AG angewandt, um Smart Cities präzise evaluieren zu können.